Um den Bank Austria Ticketing Vorteile nutzen zu können, müssen Sie sich jetzt einloggen oder neu registrieren.

Anmelden/Neu registrierenFortfahren ohne Login

Anat Fort Trio © Porgy & Bess

Anat Fort Trio

Mo, 16.09.2019 - 20:30
Porgy & Bess, Wien

Anat Fort Trio

Mo, 16.09.2019 - 20:30
Porgy & Bess, Wien

Veranstaltungstermine

Filter Ermäßigungen

September 2019
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
September 2019

Info

Ein Jazz-Abend voller Kraft und Energie. Keine schlechten Referenzen, aber auch kein Kopieren, eher ein Verwenden der Teile zur Entwicklung eines ureigenen Stils. Das hat Kraft und Energie, ohne besonders laut zu sein, das hat Struktur und Logik, ohne die Freiheit der Improvisation wesentlich einzuschränken. Ein zu Recht heftig bejubelter Abend. (Christoph Haunschmid, Oberösterreichische Nachrichten)

Für die israelische Pianistin Anat Fort ist Improvisation eine Lebenseinstellung: ob sie spielt, unterrichtet, oder komponiert, ihr Werk ist vom Moment inspiriert. Ihr Trio ist ihr hauptsächliches künstlerisches Ausdrucksmittel, hat eine große Bedeutung in der New Yorker Jazzszene, und tritt auf der ganzen Welt auf, von Kanada bis China, Europa und Israel. Seit 15 Jahren besteht die Formation mit dem US-amerikanischen Bassisten Gary Wang und dem deutschen Schlagzeuger Roland Schneider. Das Verständnis zwischen den drei Musikern ist so phänomenal, dass Anat Fort das Trio auch nicht auflöste, als sie 2011 von New York in ihre Heimat zurückging. "Die Stücke kommen leichtfüßig und scheinbar spielerisch daher, haben den Endpunkt jeder Phrase stets im Blick und brechen nie in Läufe aus, die letztlich nur die instrumentelle Virtuosität der Pianistin unterstreichen sollen", meinte Tom Fuchs zum Debutalbum „And If“ 2010. Für ihr neues Album „Birdwatching“ 2016 hat Anat Fort den Klarinettisten Gianluigi Trovesi eingeladen. Die Songs sind inspiriert von den Bewegungen der Vögel, von „Beobachten, Hören, Warten“, und haben auch zu tun mit der Beobachtung "dieses inneren Vogels, der Seele".

In manchen Momenten blitzten Melodien und Rhythmen aus Anat Forts Heimatland kurz auf, hörbar durch ihre Art und Weise, Melodien zu formulieren, wie man sie auch vom israelischen Folksong kennt. Neben balladesken Jazznummern steht europäisch geprägte Kammermusik im Vordergrund. Ein sensibler Sinn für Dynamik prägt den kollektiven Gedankenaustausch, die Musik ist sowohl kraftvoll und dominant als auch filigran und schlicht, das Anat FortTrio demonstriert sein langjähriges Eingespieltsein.

Jetzt Karten sichern und einen unterhaltsamen Abend im Porgy & Bess erleben!

Veranstalter: Jazz und Musicclub Porgy und Bess

Infos zum Veranstaltungsort

Porgy & Bess

Riemergasse 11
1010 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln