Um den Bank Austria Ticketing Vorteile nutzen zu können, müssen Sie sich jetzt einloggen oder neu registrieren.

Anmelden/Neu registrierenFortfahren ohne Login

The Fall of Alice

Mi, 29.05.2019 - Di, 04.06.2019
Spektakel Wien, Wien

Aufführung in englischer Sprache

Veranstaltungstermine

Filter Ermäßigungen

Mai 2019
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
27
28
30
31
01
02
03
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai 2019

Info

Das Mental Eclipse Theater House bringt The Fall of Alice mit der preisgekrönten Darstellerin Franziska Singer auf ein neues Level.

Das Mental Eclipse Theater House startet mit der Wiederaufnahme von The Fall of Alice in die neue Spielzeit. Eine Mischung aus Merkwürdigkeiten und Wahnsinn erwartet Sie, gepaart mit gewitzten Versen und einer Prise Komik. Die Uraufführung des Stückes im Juni war nur ein kleiner Vorgeschmack für das Wiener Publikum - denn das Stück kehrt mit voller Kraft und einem neuen Ensemble zurück auf die Bühne.

“Wir sind absolut begeistert, sie für unser Stück gewonnen zu haben, und freuen uns schon auf die neuen Facetten, die sie unserer erwachsenen Alice mitgeben wird”, so das Ensemble über Singer, die die Rolle der Alice bereits in einer Produktion des Wiener Schubert Theaters verkörperte.

Das Mental Eclipse Theater House heißt alle neuen Darsteller herzlich Willkommen in Wien. Neben Franziska Singer als Alice gehört auch Dana Proetsch dazu, die in die Schuhe der hinterlistigen Grinsekatze schlüpft. Sabine Steinegger und Julia Stipsits zeigen ihre Wandelbarkeit und verkörpern gleich mehrere Rollen, unter anderem die grotesk-kuriosen siamesischen Zwillinge Tweedle Dum und Tweedle Dee. Autor und Regisseur Jason Cloud ist wieder als Erzähler zu sehen, der selbst in die Geschichte hineingezogen wird.

Jetzt Tickets sichern und das Wunderland des Grauens erleben!

Veranstalter: Mental Eclipse Theater House

Infos zum Veranstaltungsort

Spektakel Wien

Hamburgerstraße 14
1050 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln