Um den Bank Austria Ticketing Vorteile nutzen zu können, müssen Sie sich jetzt einloggen oder neu registrieren.

Anmelden/Neu registrierenFortfahren ohne Login

30. Wiener Flüchtlingsball

Sa, 20.04.2024 - So, 21.04.2024
Wiener Rathaus, Wien

Veranstaltungstermine

Filter Ermäßigungen

Datum/Uhrzeit Veranstaltung/Ort Preis Ticketlink
Sa., 20.04.202421:00 - So., 21.04.2024 30. Wiener Flüchtlingsball
Rathaus Wien, Wien
Verein Projekt Integrationshaus

Bank Austria Ticketing ab € 48.44
Vollpreis 54.40

Ermäßigungen

  • Bank Austria Ticketing Vorteil
Kaufen

Info

Der 30. Wiener Flüchtlingsball findet am 20. April 2024 im Rathaus statt. Mit viel Live-Musik auf zwei Bühnen und großer Open Air Disko im Arkadenhof. „Der Flüchtlingsball ist ein Fest der Menschlichkeit, wo wir zeigen können, dass das Zusammenleben auch funktionieren kann. Wenn man es will!“, so Katharina Stemberger, Schauspielerin und langjährige Vorstandsvorsitzende des Integrationshauses. Und der Flüchtlingsball ist ein Fest für alle, die mit der Idee des Integrationshauses sympathisieren und die gerne feiern. "Der Flüchtlingsball ist kein Ball für die oberen 10.000, sondern für alle - para todos, unter besonderer Betonung derer, die ganz unten sind - im Moment." So sah der verstorbene Sänger und Gründer des Integrationshauses Willi Resetarits den Flüchtlingsball.

Mit dabei sind beim nächsten Flüchtlingsball u.a. das "österreichisches Duo der Neuen Volksmusik aus Linz" Attwenger und Light in Babylon, „eine Hommage an die kosmopolitischen Traditionen Istanbuls und der sephardischen jüdischen Gemeinde“. Ihr Projekt ist die Verschmelzung verschiedener Ethnien und Kulturen, die Sängerin ist Israeli mit iranischer Herkunft, der Santur-Spieler ist Türke, der Gitarrist ist Franzose und sie arbeiten auch mit Musikern unterschiedlicher Herkunft (Türkisch, Englisch und mehr) zusammen. Weiters sind mit dabei die Ska, Rock und Latinomusik-Band Pacheco, Sam Brisbe and Tinderbox mit einer Mischung aus Reggae, Soul und Afro und Klakradl, die "Kamot bis Radau" spielen.

Der erste Flüchtlingsball fand bereits 1995 statt, kurz vor der Eröffnung des Integrationshauses. Um auf uns aufmerksam zu machen und um Geld zu sammeln. Heuer findet er zum 30. Mal statt. Damit ist er mittlerweile ein Fixpunkt im Wiener Ballkalender und war immer schon der Ball, der etwas anders ist als alle anderen. Was der Flüchtlingsball mit allen anderen Bällen gemeinsam hat: er ist ein riesengroßes Fest mit einer offiziellen Eröffnung und viel Tanzmusik. Alles andere ist doch deutlich anders: es gibt zahlreiche Live-Konzerte von (inter)nationalen Künstler*innen, DJs und alles in allem ein kunterbuntes interkulturelles Fest für jung bis alt. Walzertänzer*innen kommen in den Umbauphasen zwischen den Konzerten auf ihre Kosten und können im großen Ballsaal das Tanzbein schwingen. Der Dresscode lautet: Kleidung beliebig, aber erwünscht. Deshalb ist von leger bis aufgebrezelt alles drin. Jede*r kommt, wie er/sie sich dem Anlass entsprechend fühlt. Und so ist die Gewandung wie die Party: bunt.

Der Erlös des Flüchtlingsballs kommt dem Integrationshaus, und damit wiederum den Geflüchteten, zugute. Das Integrationshaus ist ein Kompetenzzentrum für die Aufnahme und Integration von Geflüchteten. Schutzsuchende finden hier sowohl Unterkunft als auch professionelle Betreuung, Bildung und Beratung. Besonders berücksichtigt werden Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf, wie Traumatisierte, Alleinerzieher*innen, physisch und psychisch Kranke sowie unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

 

Jetzt Tickets sichern!
Veranstalter: Verein Projekt Integrationshaus

Infos zum Veranstaltungsort

Wiener Rathaus

Lichtenfelsgasse 2
1010 Wien

Landkarte anzeigen

» Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln